EDHI 02.10.2013 - Es geht doch...

Nachdem ich den Dienstag als recht mau empfand, machte ich mich gleich am nächsten Tag nochmal auf die Reise nach Finkenwerder, insbesondere um auch das schöne Herbstwetter zu nutzen. Erwartungsgemäß würden nicht die Asiaten vom Vortag fliegen und es befand sich noch viel spannendes an der Airbus-Flightline. Natürlich habe ich nur wieder einen Bruchteil davon zu sehen bekommen, dennoch war der Tag mit AAL, IndiGo und zwei A380 ein voller Erfolg! Eigentlich hätte noch mehr fliegen sollen, doch Pläne werden in Finkenwerder sehr gerne spontan über den Haufen geworfen. Dafür waren sehr viele Spotter vor Ort, sodass es die Zeit sehr schnell verging. Der "Adler im Duschvorhang" hebt zu einem Testflug ab.

American Airlines - A319 - D-AVXK (6)


Die schnieke IndiGo wird rübergeschleppt...

Indigo - A320 - D-AXAK (2)

Dann landet der erste A320 mit der Baunummer MSN001, welcher für etwa 1,5 Stunden blieb, bevor er wieder nach Toulouse zurückflog.

Airbus Industrie - A320 - F-WWBA (2)

AAL kam zurück.

American Airlines - A319 - D-AVXK (3)

American Airlines - A319 - D-AVXK (4)

Diesen kleinen Amerikaner wird man so auch nicht wieder sehen... Im Primer gehts ab in die Power-Box für Triebwerkstests.

American Airlines - A319 - D-AVXM (1)

Und dann gab es sogar noch zwei A380 Movements. Sie sind eher scheu in Finki und zeigen sich selten auf der Landebahn oder in spotterfreundlichen Positionen...

EK rollte für einen Testflug an den Start.

Emirates - A388 - F-WWAX (1)

Emirates - A388 - F-WWAX (2)

Thai gab sich für einen RTO die Ehre.

Thai - A388 - F-WWSQ (1)

Thai - A388 - F-WWSQ (4)

Kommentare