Zur blauen Stunde im Siebengebirge

Es war mal wieder an der Zeit, dass mir ein Fotomotiv im Kopf herumspukte, das ich unbedingt umsetzen wollte: das Schlossleuchten auf Schloss Drachenburg. Einmal im Jahr wird das kleine Schloss im Siebengebirge von mehr als 400 Lampen in ein buntes Licht getaucht. Nachdem ich einige Fotos von dort gesehen hatte, wollte ich mir dieses Motiv nicht entgehen lassen. Leider stellte sich heraus, dass der Eselsweg, von wo man den besten Blick aufs Schloss und auf Bonn erhält, weiterhin gesperrt war. Der Drachenfels bröckelte nämlich und so bestand Steinschlaggefahr. Da uns weder nach abenteuerlichen Aktionen in der Dunkelheit zu Mute war, um den Fotospot aufzusuchen, uns andererseits aber nicht gänzlich geschlagen geben wollten, nutzten wir den Aufstieg noch für ein paar Dämmerungsfotos auf der Aussichtsplattform.

Drachenfels

Drachenfels

Drachenfels

Siebengebirge

Kommentare